Plotter hier plotte dort

Plotten mit Flock was ist das und wie geht das ????

 

ich schreib und zeig es Euch ganz kurz&verständlich

 

Eins vorweg , wenn Ihr einmal damit angefangen habt , könnt Ihr nicht mehr aufhören :-)

Und Ihr benötigt nicht unbedingt einen Plotter.

Am anfang bzw zum testen reicht eine Haushaltsschere ,Backpapier und ein Bügeleisen (Dampf muss abschaltbar sein) und ein bissl Fantasy :-)

 

Wozu ist das Gut ? --- Ganz einfach :-) verleih Deiner Kleidung Deine Persönliche Note

 

Nehmen wir einfach mal das einfache weiße Shirt --- das sieht doch echt nach nix aus oder? --- nun schauen wir uns mal die Folie an

Ja genau sie hat zwei verschiedene Seiten --- eine dunkle und eine etwas hellere  , dass hat seinen Grund

 

Drum MERKE die HELLE Seite ist die Trägerfolie und darunter befindet sich das Flock

die DUNKLE Seite ist die Klebeseite , die Seite wird aufgelegt aufs TShirt oder welches Material auch immer

 

Wenn Du mit dem Plotter arbeitest heisst das dass die Trägerseite unten sein muss !!! Denke daran SCHRIFTZÜGE auf dem PC SEITENVERKEHRT also GESPIEGELT an den Plotter senden !!! Wenn Ihr Euch nicht sicher seid dann pullt mal an einer Ecke an der Folie.

 

  1. Nun wählen wir unser Motiv zeichnen es uns auf der Folie auf und schneiden es aus
  2. legen das Motiv auf die gewünschte Stelle aufs Shirt Klebeseite auf dem Shirt
  3. legt ggfs Backpapier auf das Motiv zusätzlich , damit schont ihr den Stoff des Shirts
  4. nun presst Ihr mit Euren ganzen Gewicht mind 20-30 Sekunden lang mit dem Bügeleisen aufs Motiv
  5. nun lasst es abkühlen
  6. nun die Trägerfolie abziehen , wenn sie noch zu stark klebt dann wiederholt Punkt 4 nocheinmal bis sich die Folie einfach abziehen lässt
  7. Fertig !!

Achja das Bügeleisen sollte eine Temperatur von 130c° haben . 3 Punkte bzw Baumwolle sollte ausreichen. Nicht auf Leinen stellen dann könnte das Flock zerstört werden.

 

Bilder zeig ich Euch die nächsten Tage , dann ist es verständlicher ;-)

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0